Sieht aus wie eine Virtual-Reality-Brille - Der Virtual Boy mit Controller

Der Virtual Boy von Nintendo ist in der Geschichte als Flop eingegangen. Als Nachfolger für den Gameboy gedacht, scheiterte die Konsole wegen ihres Designs. Spieler klagten, man könnte nicht lange damit spielen, bekäme sogar Kopfschmerzen.
Jedoch war der Virtual Boy schon in 3D. Diesen Effekt kann man natürlich nur beim Originalsystem beobachten.

Die Spiele-Bibliothek lässt sich in einer Hand halten. Gerade mal um die 15-20 Spiele sind rausgekommen. Bei Mario Tennis, fliegt einem der Ball vors Gesicht. Und Wario Land ist gar nicht mal so schlecht, ja, sogar gut. Vielleicht werden wir es bald auf dem 3DS erleben können.

Alles in Rot eingetaucht🙂

Wer gerne Reviews zu den Spielen sehen will, kann dies beim „Angry Video Game Nerd“ machen. Er stellt die ganzen Spiele in einem Video vor:

http://www.gametrailers.com/video/angry-video-screwattack/30755