Es ist eine dieser Veränderungen, die zwar viel bewirkt, aber erstmal ganz einfach daher kommt. Drückt man bei GoW die A-Taste, läuft man. Wenn man sich dann in der Nähe einer Deckungsmöglichkeit befindet, drückt man noch mal A, und lehnt sich dagegen. Das klingt erstmal nicht weltbewegend, war es aber in Wirklichkeit.

Man hat sich früher in Spielen hinter Kisten oder Wänden verstecken können, und dann auf Knopfdruck zur Seite gelehnt. Aber in GoW war es anders, man konnte auch aus der Deckung schießen, von Deckung zu Deckung springen, es war alles irgendwie nur einen Knopfdruck entfernt. Flüssiger als in anderen Spielen. Dieses Element hat ein ganz neues Spielgefühl vermittelt, welches dann auch von GTA 4 übernommen wurde, und jetzt quasi in jedem Third-Person-Shooter sein sollte. Endlich ist es möglich, blind zu feuern oder aus der Deckung zu springen und einen Treffer zu erzielen.

Wir freuen uns natürlich auf den nächsten Teil! Hoffen wir mal, sie bringen dieses Gefühl, welches die Steuerung und das Geballere bieten, wieder auf den Punkt.