Was schenkt man einem Gamer? Es gibt viele Möglichkeiten an diese Fragestellung ranzugehen, und wir versuchen sie in Bezug auf Retro zu beantworten. Also keine neue Konsole wie Xbox 360 oder PS3. Oder Wii. Das kommt die nächsten Tage.

Doch was heißt Retro erstmal? Retro heißt rückwärts-orientiert, also in die Vergangenheit blickend. In Bezug auf Spiele bedeutet das, alte Spielekonsolen zu spielen.

Unser Top 3 der Retro-Geschenke, die wir uns wünschen würden:

3. Super Nintendo-Controller:

Der beste Joypad für 2D-Ballereien und Jump´n´Runs. Der beste Joypad vor der 3D-Generation. Er liegt super in der Hand und kann dank Adapter auch an PC und Mac genutzt werden. Super!

2. Nintendo 64

Nebelmaschine mit vielen späten guten Spielen. GoldenEye setzte Standarts, die heute noch gelten. Späte Perlen wie Conker´s Bad Fur Day kennen manche vielleicht noch gar nicht. Danke Rare (Entwickler-Studio) auch für Donkey Kong 64 und Perfect Dark. Gutes Geschenk, weil man Nintendo 64 nur mit dem echten Controller richtig genießen kann.

1. Sega Dreamcast

Kriegt man für wenig Geld viel Spielspaß! Bei ebay ca. 30-40 € mit paar Spielen. Davon gibt es etliche gute. Leider nicht so erfolgreich wie verdient. Spiele, die dabei sein sollten: Shen-Mue, Soul Calibur und Sonic Adventure.

Morgen ein weiteres Weihnachts-Spezial mit Retro-Spielen.