Wie weit komme ich ?

Der Spieler steuert den Protagonisten Mario, einen Klempner. Das Ziel des Spiels ist Mario´s Fähigkeiten zu meistern und die Level zu durchschreiten um am Ende die Prinzessin zu retten. Diese wird von dem Bösewicht Bowser festgehalten.

Insgesamt gibt es 8 Welten mit jeweils 4 Leveln zu erkunden. Diese Welten unterscheiden sich vom Aussehen und werden mit dem Voranschreiten immer schwieriger. Auffällig sind die vielen Röhren, die einen zu versteckten Ebenen führen können.

Mit dem Steuerkreuz wird Mario bewegt. Hält man einen Knopf, kann man schneller laufen. Mit dem anderen Knopf springt man. Daher kommt auch die Genrebezeichnung „Jump´n´Run“. Im englischen Sprachraum heißen die Spiele Platformer.

Sterben kann man in Super Mario, in dem man in einen Abgrund fällt, die Zeitbegrenzung für das Level abläuft, oder wenn man von einem Gegner beschädigt wird.

Das Springen ist ein wichtiges Element, denn wenn man auf Gegner springt, werden diese ausgelöscht. Der Goomba lässt sich durch einen Sprung auf den Kopf ausschalten, der Koopa zieht sich in seinen Panzer zurück. Diesen kann man dann als Waffe benutzen, in dem man ihn gegen andere Gegner schleudert. Damit kann man auch Gegner ausschalten, die Stacheln auf dem Körper haben.

Außerdem gibt es Powerups, die einem das Spiel erleichtern. Man beginnt das Spiel nach einem Fehlversuch als kleiner Mario. Das erste Powerup welches man bekommt, ist der Pilz. Der lässt einen größer werden: man wird Super Mario. So kann man einmal angegriffen werden, ohne zu sterben. Als Super Mario kann man auch Blöcke mit dem Kopf zertrümmern.
Die Feuerblume ermöglicht Feuerbälle zu schießen. Damit wird es möglich, Gegner zu erledigen. Dazu gibt es noch einen Stern, der einen für kurze Zeit unbesiegbar macht.

Diese Powerups lassen sich in Fragezeichen-Blöcken finden, die in den Levels verteilt sind. Oft sind jedoch nur Münzen in den Blöcken. Diese sind auch lose im ganzen Spiel verteilt. Wenn man 100 sammelt bekommt man ein Leben. Hinzu kommen noch viele versteckte Leben, die gefunden werden wollen.

Das Element des Erforschens ist sehr wichtig in Mario. So lassen sich bestimmte Geheimgänge finden, mit denen man ganze Welten überspringen kann. Geübte Spieler können das Spiel so in wenigen Minuten durchspielen. Der Rekord bei den so genannten Speedruns liegt bei etwas über 5 Minuten.

-VGStudies