Über das Spiel lässt sich vieles sagen, aber ich möchte keinem hier etwas vorwegnehmen, denn es hat eine wirklich gute Story. Für jeden Fan von Final Fantasy und ähnlichen Spielen, ist es auf jeden Fall empfohlen. Ich, der dieses rundenbasierende Kampfsystem nicht mag, finde diese Mittelding zwischen Echtzeit und rundenbasierend, noch erträglich, ja sogar noch weiter: bei diesem Spiel machte es mir zum ersten Mal Spaß.

Bei der Steuerung kann man zwischen dem DS-Style und dem Classic-Style wählen. Bei dem DS-Style kann man die Spielfigur mit dem Stylus bewegen, was mir aber nicht so gut passt. Dennoch ist es dann auch möglich ganz normal mit dem Steuerkreuz zu laufen. Während des Kampfes ist der DS-Style dann aber meiner Meinung nach überlegen: Man sucht seine Fähigkeit aus, und dann das Monster oder Freund, auf den es angewendet wird; und das Alles mit dem Stylus.

Also auch ansonsten nur Zelda-spielende werden meiner Meinung nach zum ersten Mal ein Spiel finden, wo sie das Kampfsystem nicht nervt.

-VGStudies